Andreas Heldrich
Prof. Dr. Andreas Heldrich

Rektor
der Ludwig-Maximilians-Universität München

07.05.2002, Imaging als Einheit von Künsten und Wissenschaften

Curriculum vitae

20.1.1935 geboren als Sohn des Universitätsprofessors Dr. jur. Karl Heldrich in Jena

1945 - 1953 Besuch des humanistischen Gymnasiums München

1953 - 1957 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität München - zeitweise - an der Universität London

Juli 1957 Ablegung der Ersten Juristischen Staatsprüfung

1957 - 1961 Vorbereitungsdienst als Rechtsreferendar in München

1958 - 1962 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Rechtsvergleichung der Universität München

Juli 1959 Promotion zum Dr. jur. an der Universität München

Oktober 1961 Ablegung der Zweiten Juristischen Staatsprüfung

1962 - 1965 Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg

Februar 1965 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität München. Erteilung der venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und Europarecht

Sommersemester 1965 Lehrstuhlvertretung an der Juristischen Fakultät der Universität Bonn. Rufe an die Universitäten Mainz und Münster

1965 - 1972 Ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Münster

Herbst 1969 bis Frühjahr 1970 Gastprofessor an der University of Chicago/USA

1971 Rufe an die Universitäten Tübingen und München

14.8.1971 Heirat mit Marie-Louise Heldrich, geb. Rosenberger

seit 1.4.1972 Ordentlicher Professor für Bürgerliches Recht an der Universität München. Mitglied der Leitung des Instituts für internationales Recht

1973 Gastprofessor an der Waseda-Universität, Tokio

1974/1975 Dekan des Juristischen Fachbereichs und Mitglied des Senats der Universität München

5.1.1977 Tod meiner Frau nach Verkehrsunfall

1980 Ruf an die Universität Hamburg (abgelehnt)

1976 - 1982 Mitglied des Wissenschaftsrates

1979 - 1982 Vorsitzender des Wissenschaftsrates

1983 Ruf an die Universität Wien (abgelehnt)

seit 9.1.1987 Vizepräsident der Universität München

8.9.1988 Ernennung zum Honorarprofessor für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Privatrechtsvergleichung an der Universität Wien

Frühjahr 1989 Gastprofessor an der Duke University Durham, N.C.

1.10.1990 - 30.9.1994 Prorektor der Universität München

Herbst 1992 Gastprofessor an der Harvard Law School

seit 1.10.1994 Rektor der Universität München




Letzte Änderung: 15.01.2006