Wolfgang Jean Stock
Wolfgang Jean Stock

Architekturkritiker
Freiberuflicher Journalist, München

22.05.2003, Die europäische Stadt und die moderne Architektur

Curriculum vitae

Wolfgang Jean Stock, geb. 1948 in Aschaffenburg am Main. Studium von Neuerer Geschichte, Politischer Wissenschaft und Soziologie in Frankfurt am Main und Erlangen.

Berufliche Hauptstationen:

1978 – 85 Direktor des Kunstvereins München

1986 – 93 Architekturkritiker der Süddeutschen Zeitung

1994 – 98 stv. Chefredakteur der Zeitschrift „Baumeister“

Seither freiberuflicher Journalist und Autor in München, tätig für die Süddeutsche Zeitung und internationale Architekturzeitschriften.

 

Bibliographie

Zahlreiche Veröffentlichungen v.a. zur modernen Architektur, Kunst im öffentlichen Raum und Denkmalpflege in wissenschaftlichen Katalogen, Sammelbänden und Lexika.

 

Wichtigste Buchveröffentlichungen:

  • Architektur und Demokratie, Wolfgang Jean Stock (Mitherausgeber), Stuttgart 1992
  • Industriebau – Kontinuität im Wandel, Wolfgang Jean Stock, München/London/New York 2000
  • Europäischer Kirchenbau 1950 – 2000, Wolfgang Jean Stock (Hrsg.), München/Berlin/London/New York 2002




Letzte Änderung: 15.01.2006