Das Programm

Vom Sommersemester 2002 bis zum Wintersemester 2004/05 fand an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität in Erinnerung an den verstorbenen Felix Burda-Stengel die Vorlesungsreihe "Iconic Turn - das neue Bild der Welt" statt. Der erste Teil der Reihe wurde 2004 in Buchform veröffentlicht und ist beim DuMont Verlag erhältlich.

Iconic Turn / Felix Burda Memorial Lectures:
Iconic Turn / Felix Burda Memorial Workshops:
Die Vorlesungen im Sommersemester 2002:  zurück
Prof. Dr. Friedrich Kittler (Referent)
Professor für Mediengeschichte, Institut für Kulturwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

11.07.2002, 11:00 Uhr
lothringer 13 Ort für aktuelle Kunst und neue Medien
Workshop: Das berechnete Bild
  mehr
Dr. Wolfgang Ullrich (Referent)
, Akademie der bildenden Künste, München

21.06.2002, 09:30 Uhr
lothringer 13 Ort für aktuelle Kunst und neue Medien
Workshop: Bilder der Wissenschaft
Beiträge zu Wissenschaftsthemen in den populären Printmedien (Nachrichtenmagazinen, Tages- und Wochenzeitungen) sind oft mit Abbildungen illustriert, die vor allem dadurch auffallen, bunt und effektreich zu sein; ihr Informationsgehalt hingegen ist fragwürdig, vielmehr wird meist erst durch die
  mehr
Prof. Dr. Wolf Singer (Referent)
Direktor, Max Planck Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main

07.06.2002, 10:00 Uhr
lothringer 13 Ort für aktuelle Kunst und neue Medien
Workshop: Vom Bild zur Wahrnehmung
  mehr
Prof. Dr. Peter Sloterdijk (Referent)
Professor für Philosophie und Ästhetik, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe

17.05.2002, 10:00 Uhr
lothringer 13 Ort für aktuelle Kunst und neue Medien
Workshop: Bilder der Gewalt - Gewalt der Bilder
Ähnlich wie Brock widmet sich auch Sloterdijk dem Gewaltphänomen in den Medien auf indirekte Weise, indem er anstelle der Wissenschaften mit dem Gewaltmotiv in Kunst und Literatur, insbesondere der Antike, ein Generalthema der menschlichen Zivilisation aufgreift. Gewalt ist darin ein Phänomen zwisch
  mehr
Prof. Dr. Bazon Brock (Referent)
Professor für Ästhetik, Bergische Universität - Gesamthochschule Wuppertal

08.05.2002, 10:00 Uhr
Lothringer 13 Ort für aktuelle Kunst und neue Medien
Workshop: Imaging als Einheit von Künsten und Wissenschaften
Bildwelten und Körperwelten Bazon Brock kritisiert die Engführung von Bild und Mensch in Beltings Ansatz, da er auch das "Bild" selbst als historisch bedingtes Konzept ansieht, welches seine lokalen Etymologien und geschichtlichen Hintergründe hat, folgt wie dieser aber auch der Vorstellung,
  mehr
Letzte Änderung: 17.01.2006