Vortrag  zurück
Das berechnete Bild

Referent: Prof. Dr. Friedrich Kittler
Moderator: Dr. Jeanne Rubner

Datum: 11.07.2002
Uhrzeit: 19:00

Ort: AUDIMAX,
Ludwig-Maximilians-Universität, München

Zunächst erfolgt eine kurze historische Einführung. Im Anschluß:

Geometrisch konstruierte Bilder, einschließlich Albertis Linearperspektive, erfüllen den Begriff errechneter Bilder nicht, sondern erst Bilder, wie sie seit den Brüdern Weber (1836) aus der Lösung von Gleichungssystemen hervorgehen. Auch Computer als solche sind keine Bildmedien; sie wurden es erst auf dem langen Weg zu graphischen Windows-Oberflächen. Gleichwohl bleibt Computergraphik sowohl technologisch wie algorithmisch d e r Schrittmacher gegenwärtiger Hardware-Entwicklung. Welche optischen Effekte damit errechenbar geworden sind, sollen zwei entgegengesetzte Simulationsmodelle zeigen (Raytracing versus Radiosity). Abschließend geht es um die Beziehung zwischen scientific visualisation und Computertechnik als Rückkopplungsschleife.

 




Letzte Änderung 17.01.2006