06.07.2005, Stefan Heidenreich

Eine Entgegnung auf Hans Dieter Hubers Thesen zur systemischen Bildwissenschaft

Die Thesen Hubers können weder der \"Ausgangspunkt jeder bildwissenschaftlichen Untersuchungstätigkeit\" sein, noch erscheinen sie bei näherer Betrachtung als sonderlich schlüssig.

 

16.06.2005, Hans Dieter Huber

Wie kann eine Bildwissenschaft aussehen, die den neuen visuellen Praktiken zeitgenössischer Bildproduktion gerecht wird? Seit DJs mit VJs zusammenarbeiten, hat sich auch für Bildforscher ein neues Feld aufgetan. Der Kunstwissenschaftler Hans Dieter Huber plädiert für eine systemische Bildwissenschaft...

  1 Kommentar(e)
07.06.2005, Bernd Scheffer

Bilder und Bildwahrnehmungen sind etwas anderes als das, was beschrieben, also in explizite Sprache umgesetzt wird, auch wenn Sprachprozesse an der Bildwahrnehmung beteiligt sind. Bernd Scheffer über Bildwahrnehmung und den Sprachanteil bei Wahrnehmungsprozessen.

04.03.2005, Stefan Heidenreich

Was sind Spiegelneuronen? In welchem Verhältnis stehen bildliche Darstellung und Emotion? Auf der Website www.interdisciplines.org können Wissenschaftler mit prominenten Vertretern verschiedener Fächer diskutieren.

15.02.2005
Interview mit Martin Heller über die Bildhaftigkeit von Gegenständen

Heute beobachten wir eine zunehmende Ästhetisierung unserer Alltagswelt. Wie hat sich die Rolle des Design in den letzten Jahren verändert?

Wir sind Zeugen einer Ästhetisierung von Bereichen, die früher im Windschatten professioneller Gestaltung standen. Es war eine Sensation, als Alessi zum ersten Mal sogar Toilettenbürsten als Design nobilitierte.

27.01.2005, Christoph Asendorf
 Bewegliche Fluchtpunkte - Der Blick von oben und die moderne Raumanschauung

Bewegliche Fluchtpunkte

Der Blick von oben und die moderne Raumanschauung

Iconic Turn Lecture, 27.01.2005

7-12 von 20 Beiträgen
1 2 3